Haare sammeln für einen guten Zweck

So angenehm einfach kann es sein etwas für die Umwelt zu tun,

genaugenommen ist garnichts zu tun :-) ausser das was frau und man sowieso machen lässt..

Haare schneiden. Den Rest machen wir.

Wir sind ab nun nämlich Partnersalon von Coiffeur Justes

Dieser französische Versand setzt sich für die Wiederverwendung von abgeschnittenen Haar als natürlicher Schadstofffilter ein.

Bereits zur Bekämpfung der Ölpest im Golf von Mexiko kamen Haare als abbaubare Ressource zum Einsatz. Das liegt an ihrer adsorbierenden Eigenschaft, das heisst sie nehmen Öl auf. Das Geniale daran ist das Haare das 3-9 fache ihres Gewichtes an Öl aufnehmen und mehr als nur einmal eingesetzt werden können.

Französische Salons sammeln schon tonnenweise geschnittene Haare zur Reinigung von Meer und Strand vor Mauritius

Im Salon freuen wir uns demnach sehr wenn Sie uns viele Haare dalassen,

es kann aber durchaus auch nur ein kleiner Beitrag sein ( "nur die Spitzen") 

Wir sammeln die Haare in speziellen Papiertüten und schicken diese gefüllt nach Frankreich um sie dort sinnvoll recyceln zu lassen.

Ab nun ist es auch bei uns ganz leicht etwas für die Umwelt zu tun.. wir sind dabei💚
Ab nun ist es auch bei uns ganz leicht etwas für die Umwelt zu tun.. wir sind dabei💚
.

Gemeinwohl-Ökonomie

ist ein ethisches Wirtschaftsmodell das sich an den Werten orientiert, die unsere Gesellschaft und die Natur stärken.

Menschenwürde, Solidarität, ökologische Nachhaltigkeit, Mitbestimmung sind wichtiger als die Maximerung von Besitz und Geld.

Culum Natura hat als Pionier 2013 selbst die erste Gemeinwohl Bilanz in der Kosmetikbranche erstellt, um damit nachhaltige Entwicklung aktiv zu gestalten.

Unter

www.ecogood.org

alle Informationen zur Gemeinwohl Ökonomie und jede Menge Motivation.